Kalender 2019

Das Jahr 2018 stand wie 2017 im Zeichen weiterer Abstraktionsversuche. 
Im Gegensatz zu 2017, wo ich mit dem Zufall gespielt habe (Beispiel März-Blatt 2019)  und darüber spannende Ergebnisse erzielte war der Ansatz in 2018 eher prozessorientiert: vom Abbild zur Abstraktion. Ein gutes Beispiel dafür ist das Titelblatt, wo ich unsere Urlaubseindrücke aus Malta, dem Hafen von Marsaxlokk, in Schritten immer weiter reduziert und somit abstrahiert habe. 
Für meinen i.d.R. gegenständlichen Ansatz der Malerei ist die Rückmeldung zu diesen Varianten interessant. Nicht selten ist die Variante 1 – die relativ konkrete Umsetzung des Motiv – der Favorit. Auch der Dezember bietet mit den Apfelvariationen einen Einblick in die Abstraktionsversuche.

Der Kalender 2019 zeigt wiederum, dass es den „typischen Beckmannshagen“ nicht gibt. Ich möchte mich nicht einengen lassen. Als Hobbymaler male ich zunächst für mich weil das Malen mir Freude bereitet. Und so nehme ich mir die Freiheit heute ein Porträt in Öl zu malen, morgen eine abstrakte Landschaft in Aquarell, und übermorgen… . Erst später kommt der Betrachter ins Spiel – und da freue ich mich natürlich über Feedback. Und so unterschiedlich wie meine Bilder ist auch der Geschmack „meines Publikums“.
Anbei die Erläuterung zu den Kalenderblättern 2019:

Januar 2019: kalte Nacht
Im Workshop „vom Abbild zur Abstraktion“ haben wir auch viel mit Collagen gearbeitet – eigentlich nicht mein Ding. Normalerweise beschränke ich mich auf Maluntergrund und Farbe.
Unsere Dozentin Annemarie hat mich motiviert den Maluntergrund zunächst mal mit zerknittertem Seidenpapier zu bekleben. Lies mehr…

Februar 2019: mediterrane Gasse
Und wieder bin ich ermutigt worden (natürlich im VHS-Workshop), es mit einer Collage zu versuchen. Diesmal habe ich ein Kalenderblatt mit einer mediterranen Gassen-Szene übermalt. Von dem Kalenderblatt ist nicht viel übrig geblieben – bis auf das Blau, welches geheimnisvoll aus der Gasse herausleuchtet. Lies mehr…

März 2019: ohne Titel

Eigentlich male und zeichne ich gegenständlich. Es fällt mit schwer ohne Skizze oder zumindest ohne Motiv im Kopf „einfach drauflos“ zu malen.
Im VHS-Workshop… Lies mehr…
 

April 2019: Venedig

Als Vorlage diente ein Schwarz-Weiss-Foto von Venedig.
Die Gondeln und vor allem die Pfähle im Vordergrund machen das Motiv interessant und geben der Komposition eine gute gegenläufige Struktur als Ausgleich zur waagerechten Venedig-Ansicht. Lies mehr…

Mai 2019: die blaue Kuh
Resis Patentochter hat sich ein Bild von einer Kuh gewünscht. Eigentlich tue ich mich schwer mit „Auftragsarbeiten“, aber nach ein bisschen Suche im Internet fand ich ein schönes Foto einer Kuh, welches mich als „Modell“ inspirierte.
Lies mehr…

Juni 2019: Spiegelung Variation IV
Die Spiegelungen in einem Waldsee sind ein wiederkehrendes Motiv, welches mir viel Raum für den spontanen und emotionalen Umgang mit Formen und Farben bietet.
Im Sommerworkshop 2017 habe ich „per Zufall“ mein erstes Bild mit dem Thema „Spiegelungen“ gemalt. Lies mehr…

Juli 2019: Fischland
Im Jahr 2014 haben wir einen schönen Urlaub an der Ostsee verlebt – in Fischland. Von einem schönen Quartier in Wustrow aus haben wir per Rad die Umgebung erkundet.
Dabei erlebten wir immer wieder „malerische“ Eindrücke und Ausblicke. Lies mehr…

August 2019:  Marschhof mit Heudiemen, (nach Emil Nolde)
Eigentlich ist die Aquarell-Malerei meine Lieblingstechnik. Vielleicht liegt es daran, dass man auch ohne großes Atelier sich für 2 Stunden dem Hobby widmen kann (ohne dann wieder 2 Stunden aufzuräumen). Bei den Aquarell-Malern gehört Emil Nolde zu meinen Favoriten. Lies mehr…

September 2019: Liebespaar (nach Otto Müller)
Gerne nehme ich mir auch die Gemälde der großen Meister zur Vorlage. Hier haben es mir vor allem die Expressionisten angetan, so auch Otto Müller.
Das Gemälde „Liebespaar“ hat mich von der Stimmung und den Farben so stark angesprochen, dass ich es gerne „nachgemalt“ habe. Lies mehr…

Oktober 2019: Herbststimmung
Die Farben im bunten Herbst sind für uns alle ein wunderbares Bild – so erst recht für den Landschaftsmaler. Im Gegensatz zu den anderen Jahreszeiten, wo kalte Farben, verschiedene Grüntöne oder Lichtreflexe mit Bedacht verwendet werden, kann man sich bei Herbstbildern „austoben“ und die Farbpalette ausschöpfen. Lies mehr…

November 2019: am Deich
Nach dem bunten Herbst erreicht uns so langsam der graue November. Passend dazu die Kohlezeichnung vom stürmischen, regnerischen Deich in Bremerhaven.
Ich zeichne sehr gerne. das geht schnell, braucht keinen langen Vorlauf, man kann einfach loslegen.  Lies mehr…
 
Dezember 2019: Apfel-Variationen
In mehreren Wochenend-Workshops haben wir uns mit dem Thema „Abstraktion beschäftigt: Reduzierung des Motiv (Formen, Farben, Ausschnitt, Konturen) bis hin zur Auflösung der Grenzen zwischen Formen und Farbdarstellungen, Veränderung von Formen und Farben zur Betonung eines besonderen Ausdrucks….
Unter anderem haben wir mit dem Motiv Apfel experimentiert. Lies mehr…

 

Gerne könnt Ihr hier Euer Feedback über folgende Umfrage weitergeben.
(Bilder auswählen und auf «Vote-Buttom» klicken)

Wählt Euer Lieblingsbild Kalender-2019

  • Deckblatt Hafen von Marsaxlokk (15%, 2 Votes)
  • 01: kalte Nacht (15%, 2 Votes)
  • 02: mediterrane Architektur (0%, 0 Votes)
  • 03: ohne titel (0%, 0 Votes)
  • 04: Venedig (0%, 0 Votes)
  • 05: die blaue Kuh (23%, 3 Votes)
  • 06: Spiegelungen, var.3 (8%, 1 Votes)
  • 07: Fischland (8%, 1 Votes)
  • 08: Marschhof mit Heudiemen (0%, 0 Votes)
  • 09: Liebespaar (31%, 4 Votes)
  • 10: Herbststimmung (0%, 0 Votes)
  • 11: Am Deich (0%, 0 Votes)
  • 12: Apfel-Variationen (0%, 0 Votes)

Total Voters: 10