Porträt

Das Porträt ist für mich die hohe Kunst der Malerei bzw. des Zeichnens.

Die charakterisierenden Züge mit wenigen Strichen wiedergeben – das ist mein Ziel. Zur Unterstützung habe ich auch schon einen Karikatur-Workshop belegt. Eine «knappe» Skizze ist am Ende dann auch eine gute Vorlage für ein expressives Porträt.
Aber es bleibt schwer. Die Befindlichkeit des Porträtierten ist eine hohe Hürde. Wesentlich einfacher sind «anonyme» Modelle – keiner vergleicht, ob die Person wirklich getroffen ist. 

Bei den Porträtzeichnungen versuche ich das Modell detaillierter/genauer zu erfassen- wobei ich mich auch hier gerne bemühe die charakteristischen Züge mit möglichst wenig Strichen bzw. Flächen zu treffen. 
Viele Studien habe ich hierzu angefertigt-auch mit Hilfe von Lehrbüchern:

In der Malerei erlaube ich mir mehr Freiheiten: